Balanceakt: Beruf und Pflege

13. Oktober 2016

Die Pflegebedürftigkeit eines Angehörigen kommt häufig plötzlich. Wie lassen sich Job und Pflege dann überhaupt vereinbaren?

Der Vater ist seit einem komplizierten Beinbruch ans Bett gefesselt, die Tochter bleibt nach einem Autounfall dauerhaft gehandicapt, der Ehemann leidet an einer unheilbaren rheumatischen Erkrankung. Jeder Mensch kann pflegebedürftig werden und jeder Mensch kann in die Situation kommen, jemanden in seinem Umkreis zu pflegen oder die Pflege organisieren zu müssen. Pflegebedürftigkeit kommt häufig plötzlich!

Die Pflege von Angehörigen stellt für Berufstätige eine enorme psychische, physische und zeitliche Herausforderung dar.

Der Pflegestützpunkt in Darmstadt bietet neutrale Orientierung, kostenlose Beratung und umfassende Hilfe:

https://www.darmstadt.de/leben-in-darmstadt/gesundheit/pflegestuetzpunkt/

Zum Archiv