HEAG mobilo lädt ein zum Tag der offenen Tür am 7. Oktober

28. September 2017

HEAG_mobilo 4C

120 Jahre elektrisch. Am 7. Oktober 2017 von 11-17 Uhr gibt es Einblicke in das Herzstück des Darmstädter Nahverkehrs.

Mit einem Tag der offenen Tür feiert die HEAG mobilo 120 Jahre Elektromobilität in Darmstadt. Denn 1897 fuhr die erste Darmstädter „Elektrisch‘“ vom Darmstädter Böllenfalltor zu den ehemaligen alten Bahnhöfen am heutigen Steubenplatz. Doch wie sahen die ersten „Funkescheese“ der städtischen Straßenbahn aus und welche Rolle spielt das Thema Elektromobilität heute bei der HEAG mobilo?

Am 7. Oktober 2017, von 11-17 Uhr, erhalten große und kleine Besucher auf dem Betriebshof Böllenfalltor des Darmstädter Mobilitätsdienstleisters und im Depot Kranichstein Einblicke in das Herzstück des Darmstädter Nahverkehrs.

An beiden Orten gibt es ein buntes Programm für die ganze Familie mit Führungen, Mitmach-Aktionen, Spaß und Unterhaltung:

Elektromobilität im Fokus: HEAG mobilo-Experten halten Kurzvorträge über aktuelle Entwicklungen im Nahverkehr und beantworten Fragen rund um Fahrzeuge, Infrastruktur und die Zukunft des Nahverkehrs.

Fahrsimulator: Wer schon immer mal Bus fahren wollte, hat an dem Tag an einem Fahrsimulator Gelegenheit dazu.

Lilien-Autogrammstunde: Besucher können bei einer Autogrammstunde mit den Lilien prominente Spieler des SV98 hautnah erleben und einen Blick in den Mannschaftsbus des Traditionsvereins werfen.

Vielfältiges Programm für Groß und Klein: Kinder können sich freuen über einen Eisenbahnerlebnistunnel, die Hüpfburg „Happy Bus“, das Rotzfreche Spielmobil, Airbrush-Tattoos, eine Luftballonkünstlerin und vieles mehr. Für die Größeren gibt es eine Reaktionswand und einen Astronautentrainer, bei einer Fahrt mit dem Steiger in luftige Höhe hat man von oben einen perfekten Rundumblick auf das Festgelände.

HEAGmobilo A0 Plakat TdoT 2017 09 13print

Flyer mit Lageplan und
Programmdetails 
gibt es hier

Für musikalische Unterhaltung sorgen Tobi Vorwerk, Strandakustik, Robert Colina und die Salomon C. Kenner Group. Ein vielfältiges Angebot an Speisen und Getränken sowie verschiedene Food Trucks runden das Programm ab.

Programmhighlights im Depot Kranichstein: Rund ein Dutzend historischer HEAG-Fahrzeuge sind zu besichtigen sowie für die Kinder eine nostalgische Kindereisenbahn.

Kostenloser Shuttleservice: Die HEAG mobilo empfiehlt, für die Anreise öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Zudem bietet die Arge Historische HEAG-Fahrzeuge im Viertelstundentakt zwischen den Haltestellen „Kranichstein Bahnhof“ und „Böllenfalltor“ einen kostenfreien Pendelverkehr mit der Fahrzeugflotte von der ältesten betriebsfähigen „Elektrisch‘“, dem Wagen 57 aus dem Jahr 1928, bis zum modernen Triebwagen ST14, Baujahr 2007, an.

Eine Übersicht über das Programm zum Tag der offenen Tür bietet die HEAG mobilo auf ihrer Homepage www.heagmobilo.de/120-jahre-elektrisch.

Zum Archiv