Im September in Darmstadt

8. September 2017

Unsere Veranstaltungstipps aus der Stadtwirtschaft

HEAG_EAD

20. Umwelt- und Familientag beim EAD
am 16. September

„Die Bürgerinnen und Bürger erwartet in diesem Jahr ein spannendes und abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen Jubiläumsspecials. Die bereits 20. Auflage in diesem Jahr zeigt, dass es uns gelungen ist, aus diesem Fest eine Tradition zu machen, die die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt sehr schätzen“, freut sich André Schellenberg über die Entwicklung der vergangenen Jahre.

Beim Jubiläumsprogramm sorgen verschiedene Künstlerinnen und Künstler mit tänzerischen Darbietungen für eine stimmungsvolle Unterhaltung und die „Green Pipes & Drums“ begeistern wieder mit schottischer Dudelsack- und Trommelmusik. Als besonderes Highlight gibt es eine Photobox. Beim Blick hinter die Kulissen zeigt der EAD auch wieder Einblicke in seine vielfältigen Aufgaben. Bei einem Rundgang können die Besucherinnen und Besucher die Werkstatt besichtigen, sich über die Ausbildungsberufe beim EAD informieren, spannenden Impulsvorträgen lauschen und bei exklusiven Spitzbunkerbesichtigungen historische Fakten erfahren. Darüber hinaus stellt der EAD sein Engagement bei der Förderung von Elektromobilität im Betrieb und der gemeinsamen Nutzung von Fahrzeugen vor. Besucherinnen und Besucher haben die exklusive Gelegenheit, in Elektroautos, Kehrmaschinen und Abfallfahrzeugen des EAD mitzufahren.

Auch der Zoo Vivarium Darmstadt ist mit einem Stand vertreten.  Im Rahmen der Handy-Sammelaktion „Ein Handy für den Gorilla“ können die Besucherinnen und Besucher ausgediente Handys spenden und so zum Schutz der bedrohten Berggorillas und anderer Tierarten beitragen! Daneben präsentieren zahlreiche Partner-Unternehmen ihre Dienstleistungen und locken mit Quiz- und Mitmachaktionen.

Ead Anzeige

Auf die Kinder warten außerdem viele Attraktionen wie das rotzfreche Spielmobil, Torwandschießen in Kooperation mit dem SV Darmstadt 98, eine Hüpfburg, ein Karussell, eine Handpuppenshow, ein Schminkzelt, Gratis-Eis sowie das Bungee-Trampolin „Quarter Tramp“ und vieles mehr. Beim Graffiti-Workshop können Interessierte verfolgen, wie Jugendliche unter Anleitung des Diplom-Designers Jörn Heilmann einen Bus mit professionellen Spray-Techniken künstlerisch gestalten.

Dem Publikum steht zur An- und Abreise ein kostenfreier Pendelbusverkehr zwischen Justus-Liebig-Haus und Sensfelderweg zur Verfügung.

Centralstation Logo

Wissenschaftstag spezial:
Cyber­sicher­heits­for­schung aus Darmstadt – Sicherheit und Datenschutz im Internet am 18. September 2017

Wertvolle Tipps zur Sicherheit im Internet
Surfen im Internet – anonym und sicher – geht das überhaupt? Wie erkennen wir betrügerische Nachrichten und was sind unsere Daten wert? Wie können wir uns vor Cyberattacken wie Wanna Cry schützen? Diese und weitere Fragen zu Sicherheit und Datenschutz im Internet bewegen viele Bürgerinnen und Bürger. Am Montag, dem 18. September, können sie sich Rat bei den Experten des Center for Research in Security and Privacy (CRISP) holen.

Montag, 18. September 2017, Beginn 19.00 Uhr (Einlass 18.00 Uhr), Halle teilbestuhlt, freie Platzwahl, Eintritt frei!

Veranstaltet von der Centralstation in Kooperation mit CRISP und der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Weitere Informationen unter:
https://www.crisp-da.de
https://www.darmstadt.de/standort/wissenschaft/20-jahre-wissenschaftsstadt
http://www.centralstation-darmstadt.de/event/7604001

201002 Security.at.large Ohne.Text

Centralstation Logo

Science Slam Darmstadt
Wissenschaft mit Witz. Das Original.
23. September 2017

Wissenschaft mit Unterhaltungswert
Der Science Slam beweist, dass als staubtrocken geltende wissenschaftliche Themen sich nicht nur verständlich, sondern gar spannend und witzig darstellen lassen. 2006 hatte der Darmstädter Alex Dreppec die Idee, ein Turnier mit wissenschaftlichen Kurzvorträgen nach Muster der Poetry Slams zu veranstalten. Dank der Unterstützung von Merck findet das Format seit 2011 regelmäßig in der Centralstation statt.
Zehn Minuten hat jeder Teilnehmer Zeit, um die Gunst des Publikums für sich zu gewinnen! Denn dieses entscheidet, wer am Ende als Sieger der „Schlacht“ hervorgeht.

Samstag, 23. September 2017, Beginn 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr), VVK 8,40 EUR / AK 9 EUR

Weitere Informationen unter:
http://www.ScienceSlam-Darmstadt.de
http://www.merck.de
http://www.centralstation-darmstadt.de/event/7609001

620x400 Dichterschlacht1

 

Zum Archiv