Teilen: gemeinsam nachhaltiger leben

20. Oktober 2016

Egal ob im Internet oder im Einzelhandel – wir kaufen, kaufen, kaufen. Und wieviel werfen wir davon wieder weg, haben das Werkzeug nur einmalig in Gebrauch oder benötigen nur selten das Auto?

Zum Glück geht es auch anders:

Sharing – teilen statt selbst besitzen. Eine sinnvolle Idee, um nachhaltig Ressourcen zu schonen!

 

Im Bereich Mobilität gibt es in Darmstadt bereits ein großes Angebot:

  • Fahrradverleihsystem call-a-bike
  • Carsharing – nutzen Sie das Angebot von book-n-drive oder schauen Sie bei Tamyca vorbei – hier können Sie Autos von Privatpersonen mieten
  • Mitfahrportal flincDarmstadt

 

Auch die in Darmstadt vorhandenen Offenen Bücheregale funktionieren. Hier wird das kostenlose Austauschen, Ausleihen und Verschenken von Literatur ermöglicht. Jeder kann dort Bücher hineinstellen oder mitnehmen.

Darmstadt:

  • Bessunger Platz (gegenüber der Volksbank)
  • Viktoriastr. 34
  • Pretlack’sches Gartenhaus im Prinz-Georg-Garten
  • Hofgut Oberfeld
  • Inselstraße 42, Ecke Heinrichstraße
  • Book-Crossing in Darmstadt

Arheilgen:

  • Wilhelm-Busch-Schule, Wilhelm-Busch-Weg 6 (Gelbe Telefonzelle)
  • „Muckerhaus“ (Messeler Str. 112a)
  • Bücherschrank im Edeka in Arheilgen

Kranichstein:

  • Kreishaus in Darmstadt-Kranichstein, Foyer

Eberstadt:

  • Rathaus

Unter http://www.leih-ein-buch.de/ gibt es ein entsprechendes Online-Angebot!

 

Suchen sie einen Arbeitsplatz für einen Tag oder einen Besprechungsraum für 1 Stunde? Brauchen Sie für die nächsten Monate erst einmal ein kleines Büro, gerne möbliert und bei Bedarf Büroservice?

Hier sind Anbieter in Darmstadt: https://www.darmstadt.de/standort/gewerbe-immobilien/coworkingbuero-auf-zeit/

 

Sie wohnen mitten in der Stadt und haben keinen Garten?

Das Hofgut Oberfeld bietet Ihnen zum Beispiel die Möglichkeit, eine Saison lang auf dem Oberfeld Ihren eigenen Gemüsegarten zu bewirtschaften.

http://www.landwirtschaft-oberfeld.de/hofgut-saisongarten.html

In Darmstadt gibt es zudem zahlreiche Kleingärtenvereine – vielleicht möchten Sie eine Parzelle mieten?

http://www.kleingaertner-starkenburg.de/projekt01/index.php?idcat=14

 

 

Tau­schen, tei­len und lei­hen – ist bil­li­ger, schont die Umwelt und schafft zudem noch ein grö­ße­res Netz­werk an Freun­den und Bekann­ten – ein Modell für eine bessere, nachhaltigere Zukunft!

 

 

Zum Archiv