Header Bild Tag der Stadtwirtschaft 2024 – ein gelungener Tag!

Tag der Stadtwirtschaft 2024 – ein gelungener Tag!

 

Viele interessierte Bürgerinnen und Bürger kamen mit den Unternehmen ins Gespräch, das vielseitige Rahmenprogramm mit Hüpfburg, Teddybärenkrankenhaus, Live-Musik und einem Foto-Bus rundete den gelungenen Tag ab.

 

 

 

 

 

 

Das waren die teilnehmenden Unternehmen

 

Die HEAG Holding AG – Beteiligungsmanagement der Wissenschaftsstadt Darmstadt, kurz: HEAG, ist die Holding und Führungsgesellschaft des HEAG-Konzerns. Zudem ist sie das Beteiligungsmanagement der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Die HEAG unterstützt die wirtschaftlichen Beteiligungen Darmstadts und verankert dort die städtischen Ziele. Die HEAG ist der zentrale und maßgebliche Berater der Stadt Darmstadt in allen wirtschaftlichen Angelegenheiten der Stadtwirtschaft.

Kommen Sie am Tag der Stadtwirtschaft bei uns vorbei und lernen mehr über unsere Leistungen und Aufgaben für die Wissenschaftsstadt Darmstadt und die Darmstädter Stadtwirtschaft.

Die HEAG ist Projektpartner des Reallabors DELTA. Das Darmstädter Energie-Labor für Technologien in der Anwendung (DELTA) ist ein Projekt der Initiative „Reallabore der Energiewende“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz. Hier werden Methoden erprobt und weiterentwickelt , um erfolgreiche technische Piloten in die breite Anwendung zu bringen. Infomieren Sie sich am Tag der Stadtwirtschaft über die aktuellen Projekte und Entwicklungen.

 


 

Wir möchten mit unserer Nachbarschafts-App das Miteinander in Darmstadt und in der Nachbarschaft lebendiger gestalten und Impulse für mehr Nachhaltigkeit setzen. Komm mit uns ins Gespräch und informiere dich über unsere App!

Sneak Peek auf unsere neueste App-Funktion: wir präsentieren euch erstmalig, was ab Juli in der App verfügbar sein wird.

Ein Gewinnspiel mit tollen Preisen haben wir ebenso im Gepäck – bei uns vorbeischauen lohnt sich daher auf jeden Fall!

 


 

Gemeinsam mit dem darmstadtium und den Bürgerhäusern Darmstadt stellt sich die Centralstation beim Tag der Stadtwirtschaft mit einem Infostand auf dem Friedensplatz vor. Wer sind die Menschen, die seit 25 Jahren Tag für Tag das Kulturprogramm in der Centralstation organisieren, was passiert Backstage und hinter den Kulissen? Hier kann man Fragen stellen, ins Gespräch kommen und beim Glücksrad tolle kulturelle Preise gewinnen.

 


 

Klinikum Darmstadt verarztet Teddybären und Co. und Medizinstudierenden schlüpfen in die Rolle von Teddydoktorinnen und -doktoren und behandeln Teddys, Kuscheltiere und Puppen am Stand des Klinikums Darmstadt.

Mit dabei ist auch der Verein der Freunde und Förderer des Klinikum Darmstadt e.V.

 


 

Als städtische Bildungseinrichtung bietet die Volkshochschule schon mehr als 100 Jahre vielfältige Bildungsangebote für Erwachsene sowie Kinder und Jugendliche an. Die vhs steht für ein modernes Bildungsangebot in den Programmbereichen Gesellschaft, Kultur, Gesundheit, Sprachen, Arbeit – Beruf und Grundbildung. Bildungsangebote finden in Präsenz oder digital statt und richten sich an alle Menschen, aber auch an Vereine oder Institutionen. Dabei greift die vhs in Kursen, Seminaren, Workshops, Bildungsurlauben oder Abendveranstaltungen aktuelle gesellschaftliche Problemlagen auf und unterstützt Lernende wirksam, durch Bildung und Weiterbildung im gesellschaftlichen, beruflichen und technologischen Wandel zu bestehen.

 


 

“foundersXchange” ist das Event für alle Gründerinnen und Gründer und solche die es werden wollen.  Erfahrungsaustausch und ein gutes Netzwerk sind das A und O für den Gründungserfolg. Deshalb bieten wir allen Gründer:innen und Gründungsinteressierten die Möglichkeit, sich in regelmäßigen Abständen mit Gleichgesinnten auszutauschen, in lockerer Atmosphäre wertvolle Kontakte zu knüpfen und spannende Impulsvorträge und Best Practice Erfahrungsberichte von Gründer:innen sowie Expert:innen zu erleben.

 


 

Fünf Frei- und Naturbäder sowie drei Hallenbäder betreibt der Eigenbetrieb Bäder in Darmstadt. Tauche ein in die vielfältige Welt der öffentlichen Bäder in der Wissenschaftsstadt Darmstadt! Von Sportbädern bis hin zu entspannenden Spa- und Saunaangeboten – hier ist für jeden etwas dabei! Der Eigenbetrieb Bäder sorgt dafür, dass diese wichtigen Einrichtungen zur Verfügung stehen, um das Wohlbefinden und die Gesundheit der Bevölkerung zu fördern.

 


 

Die HEAG FairCup GmbH ist ein Joint Venture der HEAG und der FairCup GmbH, dem drittgrößten Anbieter eines Mehrwegpfandsystems in Deutschland. Unsere Vision ist eine einwegfreie Gesellschaft in Darmstadt und der Region. Dazu statten wir bereits über 70 Gastronominnen und Gastronomen regelmäßig mit unseren besonders nachhaltigen Mehrwegverpackungen aus und unterstützen in enger Zusammenarbeit mit Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing sowie Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen ebenfalls den Darmstädter Wochenmarkt und viele weitere Veranstaltungen und Feste in Darmstadt. Allein auf dem Wochenmarkt vermeiden wir jährlich mehrere zehntausend Einwegverpackungen und sorgen so für sauberere Straßen und weniger Verpackungsmüll.

 


 

Die Darmstadt-Dieburger Nahverkehrsorganisation– DADINA – ist ein gemeinsamer Zweckverband des Landkreises Darmstadt-Dieburg und der Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Sie wurde am 1. Juli 1997 gegründet, um den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zu organisieren. Im Rhein-Main-Verkehrsbund (RMV) verantworten die Stadt Darmstadt und der Landkreis Darmstadt-Dieburg und weitere hessische Städte und Landkreise sowie das Land Hessen als Gesellschafter den regionalen Verkehr. Zusammen mit der HEAG mobilo GmbH betreibt die DADINA die RMV-Mobilitätszentrale am Hauptbahnhof in Darmstadt. Hier gibt es ein ausführliches Beratungs- und Serviceangebot, das touristische Informationen und eine detaillierte Mobilitätsberatung umfasst.

 


 

 

Der EAD ist ein zu 100 Prozent städtischer Betrieb. Er übernimmt mit seinen vielfältigen und innovativen Dienstleistungen Verantwortung für die Wissenschaftsstadt Darmstadt und die Region.

Die Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger stehen im Fokus. In allen Tätigkeiten verfolgt der EAD eine nachhaltige Entwicklung: wirtschaftlich, sozialverträglich und umweltfreundlich.

 


 

Ihre Eventlocation in Darmstadt. Modernste Technologie trifft auf Nachhaltigkeit.

Als EMASplus-zertifizierte Eventlocation bieten wir herausragende Eventräume, unterstützt von Kostenlosem PREMIUM WLAN. 21 Konferenzräume, der große modulare Saal „spectrum“ und der Stilsichere Saal „ferrum“ bieten Ihnen die perfekte Lösung für Ihre Veranstaltung. Ob Tagung, Messe oder Konferenz, das darmstadtium kann Sie alle.

 


 

Das Trinkwasser für Darmstadt und Umgebung schon seit fast 150 Jahren im „Griesheimer Eichwäldchen“ im Süden von Darmstadt gewonnen.

Nach der Übernahme der Wassergewinnungsparte von der Südhessischen Gas- und Wasser AG, dem Vorläuferunternehmen der Entega im Jahr 2001 betreibt die Hessenwasser das „Wasserwerk Eschollbrücken“ an diesem Standort.

Seit 1990 erfolgt die Gewinnung klimafest und nachhaltig dank der Bewirtschaftung des Grundwassers mit Brauchwasser aus der Rheinwasseraufbereitung in Biebesheim.

 


 

Die Darmstädter Sportstätten GmbH ist verantwortlich für den Betrieb und die Modernisierung verschiedener Sportstätten und -anlagen in Darmstadt.

Dazu gehören u.a. die Bürgerparkhalle, Kasinohalle, Hirtengrundhalle und weitere Sportstätten. Zusätzlich unterstützt unser Sportstättenpflegeteam die örtlichen Sportvereine bei der Rasenpflege ihrer Spielfelder. Das umfasst das Rasenmähen, Düngen, Säen sowie spezifische Maßnahmen wie Vertikutieren, Aerifizieren und Besanden.

Wir sind bereit, die Sportlandschaft in Darmstadt zu verbessern!

 


 

Der ZAS ist Eigentümer und Betreiber des Müllheizkraftwerkes in Darmstadt mit einer jährlichen Gesamtkapazität von 212.000 t. Das MHKW wird seit über 50 Jahren betrieben und kontinuierlich technisch, organisatorisch und baulich optimiert, mit aktuell rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Mitglieder des ZAS sind der Landkreis Darmstadt-Dieburg, die Wissenschaftsstadt Darmstadt und der Müllabfuhr-Zweckverband Odenwaldkreis.

Der ZAS gewährleistet die sichere thermische Abfallentsorgung für ca. 1 Million Bürger, darunter die komplette Restabfallmenge der Einwohner des Landkreises Groß-Gerau und ca. die Hälfte des LK Bergstraße. Ferner werden Gewerbeabfälle aus der Region bei uns entsorgt. Das MHKW ist im 24/7-Betrieb, d.h. dauerhafter Dreischichtbetrieb.

Der ZAS koppelt rd. 30 Mio. kWh Strom und 135 Mio. kWh Fernwärme jährlich aus (eines der größten Kraftwerke in der unmittelbaren Region).

 


 

Das Deutsche Polen-Institut ist das Zentrum für polnische Geschichte, Politik, Kultur und Gesellschaft und die deutsch-polnischen Beziehungen.

Es pflegt die Beziehungen zum Nachbarland Polen durch sein Programmangebot vorwiegend in Deutschland. Dabei verbindet es mehrere Aufgaben: Es vereint praxisbezogene Wissenschaft und Forschung, Bildungsangebote für Schulen und Hochschulen, politische Foren, editorische Projekte und öffentliche Veranstaltungen.

Das Institut besitzt eine einmalige Spezialbibliothek zu Polen mit umfangreichen Beständen zu deutsch-polnischen Beziehungen, polnischer Gegenwart und Geschichte, Literatur im Original und in Übersetzung.

 


 

Seit 2018 verbessert die HEAG book-n-drive Carsharing GmbH für alle Darmstädterinnen und Darmstädter das Angebot, auch ohne eigenes Auto flexibel – und zudem umweltfreundlich – unterwegs zu sein. Das kommt an, wie die Entwicklung des Joint Ventures der HEAG und der book-n-drive mobilitätssysteme GmbH zeigt: Mit 120 Fahrzeugen gestartet, umfasst das Carsharing-Angebot heute rund 200 Autos, darunter rund 20 mit Elektroantrieb. Verfügbar sind diese an etwa 80 Stationen im Stadtgebiet.

Perspektivisch soll der Fahrzeugbestand der HEAG book-n-drive Carsharing GmbH in der Heinerstadt auf bis zu 500 Fahrzeuge steigen. Da ein Carsharing-Fahrzeug acht bis zehn private PKWs ersetzen kann, können so Parkflächen freigegeben und der Umweltverbund gestärkt werden.

 


 

Das Umweltamt stellt sich und seine Arbeitsfelder vor von A wie Altflächen über Boden, Naturschutz, Lärm und Luft bis Wasser und informiert zu Grün in der Stadt vor dem Hintergrund des Klimawandels.

 


 

Mit rund 17.000 Wohnungen in und um Darmstadt ist die bauverein AG Südhessens größter Immobiliendienstleister. Das Portfolio umfasst Wohnungen mit Mietpreis- und Belegungsbindungen sowie frei finanzierte Mietwohnungen, seniorengerechte und barrierefreie Wohnungen und auch Studentenwohnungen.

Das Engagement der bauverein AG geht weit über die Bereitstellung von Wohnraum hinaus – als modernes und serviceorientiertes Unternehmen steht der Mensch stets im Mittelpunkt. Das Ziel ist nicht nur, Menschen ein Dach über dem Kopf zu bieten, sondern sicherzustellen, dass sie sich rundum wohlfühlen.

 


 

Die Digitalstadt Darmstadt treibt seit Gewinn des Wettbewerbs „Digitale Stadt“ gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartner*innen und der Unterstützung durch das Land Hessen den digitalen Ausbau in Darmstadt voran.

Eines der Hauptprojekte ist das Mobile Stadtlabor, das verschiedene Formate zur Digitalisierung zu den Menschen bringt. Es geht ums Erleben und Ausprobieren, um Vernetzung und Ko-Kreation.

Beim Tag der Stadtwirtschaft nimmt das Mobile Stadtlabor die Besucher*innen mit in eine faszinierende Welt der Künstlichen Intelligenz und Robotik. Vor Ort kann eine eigene KI trainiert und in ein Modell eines Roboterfahrzeugs integriert werden.

 


 

 

Das Gesundheitsamt bietet viele Leistungen zur Prävention und Gesundheitsförderung an. Schwerpunkte sind neben der Überwachung der Trinkwasserqualität und den Belehrungen über den Umgang mit Lebensmitteln etwa die Schuleingangsuntersuchungen, die Hilfen für psychisch kranke Menschen und die Bekämpfung ansteckender Krankheiten.

Zu den weiteren Angeboten des Gesundheitsamtes zählen die Amtsärztliche Sprechstunde mit Ernährungs- und Impfberatung, die Beratungsdienste des Sozialpsychiatrischen Dienstes, die Tuberkulose-Sprechstunde und die HIV-Beratung.

Seit zehn Jahren beteiligt sich das Gesundheitsamt am Arbeitskreis Migration und Gesundheit und entwickelt die eigene Interkulturelle Öffnung weiter. Seit Sommer 2015 ist das Gesundheitsamt auch aktiv an der medizinischen Versorgung der Flüchtlinge in Stadt und Landkreis beteiligt.

Wir freuen uns, wenn die Angebote des Gesundheitsamtes für Sie interessant sind und Sie bei Fragen und Problemen unterstützen können.

 


 

Volle Fahrt voraus! HEAG mobilo ist mit dabei beim #TagderStadtwirtschaft2024. Mit Infos zur Mobilität in Darmstadt und zum HeinerLiner berät die HEAG mobilo zu allen Fragen rund um den öffentlichen Nahverkehr. Zusätzlich kann bei einer Tombola, die von den Azubis organisiert wird, für einen guten Zweck gelost und gewonnen werden! 

“Die HEAG mobilo gestaltet die Mobilität in Darmstadt und im Landkreis Darmstadt-Dieburg zukunftsfähig. Mit Straßenbahnen, Bussen und dem HeinerLiner bietet das Mobilitätsunternehmen den Fahrgästen ein zuverlässiger und nachhaltiger Nahverkehr. Fahrgastzufriedenheit, Zuverlässigkeit, Innovation und Nachhaltigkeit stehen im Mittelpunkt. Guter Service, modernste Technologien und umweltfreundliche Lösungen erfüllen den Mobilitätsbedarf der Bürgerinnen und Bürger. Die Nähe zur Region und das Verständnis für die Bedürfnisse der Menschen schaffen eine attraktive und zugängliche Mobilität für alle.”

 


 

IDA präsentiert Ihnen am #Tag der Stadtwirtschaft wieder aktuelle Projekte wie die Sanierung und Neubau der Andersenschule in Eberstadt.

Der Eigenbetrieb Immobilienmanagement Darmstadt (IDA) ist für die Bewirtschaftung des Grundbesitzes der Wissenschaftsstadt Darmstadt zuständig. Dazu gehören Gebäudebetrieb, Neubau, Sanierung und Instandhaltung von mehr als 320 Bestandsgebäuden und baulichen Anlagen.

IDA übernimmt die Projektentwicklung und Projektsteuerung für eigene Liegenschaften und als Dienstleister für städtische Ämter und Eigenbetriebe.

IDA wirtschaftet für die bedarfsgerechte Versorgung kommunaler Infrastruktur wie Schulen, Kitas, Jugend- und Gemeinschaftszentren, Verwaltungsgebäude, Feuerwehrstützpunkte sowie Unterkünfte für Geflüchtete.

 


 

 

ENTEGA ist mit rund 800.000 Kunden einer der größten Anbieter von Ökoenergie in Deutschland. Seit 2008 verzichtet das Unternehmen auf den Vertrieb von Atomstrom und investiert konsequent in den Ausbau erneuerbarer Energien. Aufgrund des überdurchschnittlichen Engagements für die Energiewende wurde ENTEGA mit dem TÜV SÜD Zertifikat „Wegbereiter der Energiewende“ ausgezeichnet.

ENTEGA bietet komplette Lösungen rund um Energie und Telekommunikation an. Das Portfolio umfasst dabei sowohl Ökostrom und Ökogas als auch Lösungen für Solar- und Heizungsanlagen, E-Mobilitäts-Dienstleistungen und Highspeed-Internet. Mit dem ENTEGA Point in Darmstadt bietet sie einen persönlichen Kundenservice vor Ort.

 


 

Mit Plänen zu möglichen Straßenbahnanbindungen in den Landkreis stehen die Verantwortlichen Interessierten für ihre Fragen zu Verfügung. 

“Die STRADADI steuert den Planungsprozess für die Mobilität der Zukunft, die den Landkreis Darmstadt-Dieburg über die Schiene mit der Wissenschaftsstadt verbindet. Das Ziel: eine attraktive und nachhaltige Mobilität für alle. Die STRADADI schafft Verbindungen – zwischen Orten und Menschen. Mit umfassender Expertise, regionalem Wissen und der Nähe zu den Menschen vereinen sich die Vorteile von Stadt und Land. Der Landkreis Darmstadt-Dieburg wird zukunftsfähig angebunden, die Region mobiler gemacht und die Stadtbewohnenden können bequem ins Umland reisen. Dabei wird Wert auf die Meinungen der Anwohnenden und die Berücksichtigung von Menschen und Umwelt gelegt.“

 


 

Wir setzen uns für das ein, was im Leben wirklich zählt: Für die Menschen, für die Region, für uns alle. Seit über 200 Jahren übernehmen wir mit unserem öffentlichen Auftrag Verantwortung. Wir sind mit unserem Geschäftsgebiet eng verbunden. Wir stellen Arbeitsplätze zur Verfügung, bilden junge Menschen aus, zahlen Steuern und begleiten Investitionen in der Region. Darüber hinaus engagieren wir uns durch Spenden und Sponsoring im sozialen, kulturellen und gesellschaftlichen Umfeld. Mit unserer Jubiläumsstiftung initiieren und fördern wir diejenigen Maßnahmen, die den Bürgerinnen und Bürgern unserer Region wichtig sind.

Die Zufriedenheit unserer Kundinnen und Kunden steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Wir richten unsere Angebote auf die unterschiedlichen und sich verändernden Bedürfnisse aus und sind da, wo wir gebraucht werden – vor Ort, mobil und digital. Wir leben den Servicegedanken, indem wir unsere Beratungskompetenz aktiv, kostenfrei und mit flexibler Termingestaltung anbieten. Gute Produkte, der Einsatz fortschrittlicher Technologie und schnelle Entscheidungen bedeuten für uns Qualität. Als kompetenter und starker Finanzpartner sind wir für alle da, von der Förderung des Mittelstands bis zur Unterstützung privater Haushalte.