Header Bild FairCup

FairCup

Die Vision: Darmstadt wird mit FairCup EINWEGFREI

Bereits vor der Corona-Krise waren mehr als 40 Prozent des Straßenmülls in Deutschland Produkte aus Einwegplastik und Verpackungen. Im Frühjahr 2020 stieg das Verpackungsmüllaufkommen um weitere 11 Prozent. Für Darmstadt bedeutet das, dass ca. 63 Millionen dieser Einweg-Verpackungen jährlich weggeworfen werden.

Mehrweglösungen reduzieren die Müllberge und sind damit ein nachhaltiger Beitrag für eine saubere Umwelt und besseren Klimaschutz.

 

Das FairCup Mehrwegpfandsystem

Egal ob heiß, kalt, süß oder herzhaft – das Mehrwegpfandsystem mit den FairCup-Produkten ist die ökologische Verpackungsalternative für alle eure Snacks-To-Go und Take-Away

 

 

Das Faircup-System ist bundesweit in vielen Städten bereits etabliert und erfüllt höchste Umweltstandards.

 

FairCup-Qualitätsmerkmale

  • 100% recyclebares Polypropylen (PP)
  • bis zu 1000x wiederverwendbar
  • lebensmittelecht
  • geruchs- und geschmacksneutral
  • in unterschiedlichen Größen und Farben als Mehrwegbecher und als Mehrwegschalen erhältlich
  • für Kalt- und Heißgetränke/-speisen geeignet
  • Rückgabe in Leergutautomaten möglich
  • Deckel als Teil des Pfandsystems
  • Zertifiziert mit dem „Blauen Engel“

 

FairCup-Produktportfolio

 

Wie funktioniert das Pfandsystem?

Einfach und umweltfreundlich!

Bei allen teilnehmenden Systempartnern erhalten Sie viele Produkte statt in Einweggeschirr auch in den praktischen Mehrwegprodukten von FairCup. Sie zahlen für den Mehrwegbecher bzw. die Mehrwegschale ein Pfand, genießen auf dem Weg oder zu Hause ihr Getränk oder ihre Mahlzeit und geben bei einem nächsten Besuch den Mehrwegbecher oder die Mehrwegschale bei einem Systempartner ab. Dafür erhalten Sie ihr Pfand zurück.

 

FairCup-Partner finden

Folgende Partner sind in Darmstadt schon dabei:

 

Die aktuellen Partner und FairCup-Akzeptanzstellen finden Sie auch hier auf der interaktiven FairCup- Karte.

FairCup Standorte

 

FairCup-Partner werden

Der Einsatz eines innovativen Mehrwegkonzeptes bringt Vorteile für alle: Überall dort, wo bisher Einweglösungen genutzt wurden bietet sich die Chance, Gutes für die Kunden und die Umwelt zu leisten.

Ob in Bäckerein, Eisdielen, Metzgern, Bistro, Cafés, Kiosk, Kantinen, Unverpackt-Läden, Tankstellen, Lieferdiensten oder anderen Anbietern von ‚Take-Away‘ oder ‚To-Go-Produkten‘: Helfen Sie mit, Einwegverpackungen zu vermeiden!

Nehmen sie mit dem FairCup und/oder der FairBox im nationalen Pfandsystem teil. Denn damit bieten Sie ihren Kundinnen und Kunden die zeitgemäße und komfortable Alternative zur Einwegverpackung, und das ab einer Systemgebühr von 0,5 € (nur Mehrwegbecher) bzw. von 1 € (Mehrwegbecher und -schalen) am Tag.

Auch im Supermarkt sind und Produkte geeignet. Sie wollen ein Pfandsystem für den Frische-, Unverpackt- oder Selbstbedienungsbereich? Faircup unterstützt und berät Sie gern dabei!

Für Kommunen, für Unternehmen oder für Veranstaltungen bietet Faircup Lösungen und erarbeiten mit Ihnen den Fahrplan für ihre einwegfreie Stadt, ihr einwegfreies Unternehmen oder ihr einwegfreies Fest. So werden beispielsweise die Mehrwegprodukte auch zur Miete für den veranstaltungsbezogenen Einsatz angeboten. Ebenso kann FairCup die Logistik und die Reinigung für Ihre Veranstaltung übernehmen.

Wichtig für Sie als Systempartner und die Akzeptanz unserer Systems ist, dass Sie alle Mehrwegprodukte von FairCup gegen Auszahlung des Pfandbetrages auch zurücknehmen müssen.

Die Teilnahme am Mehrwegsystem ist ganz einfach

Werden Sie Systempartner und in wenigen Tagen erhalten Sie ihr Starterpaket!

FairCup stellt die Kommunikationsmittel (wie Thekenaufsteller, Bierdeckel und Aufkleber) für die Bewerbung ihrer Teilnahme an Mehrwegpfandsystem. Außerdem werden Sie als Systempartner in das deutschlandweite Systempartnernetzwerk aufgenommen.

Das Angebot der HEAG FairCup GmbH

Gastronomiebetriebe, die noch im Februar einen 1-Jahres-Systempartnervertrag FairCup Pro abschließen, erhalten die ersten drei Monate kostenfrei.

Mitglieder des Darmstadt Citymarketing e.V. erhalten darüber hinaus ein kostenfreies Starter-Set der Fairboxen. Mit den ersten FairBox-Interessenten werden bereits Gespräche geführt.

 

Sie wollen mitmachen?

 

 

Die HEAG FairCup GmbH

Mit der Gründung der  HEAG FairCup GmbH  als gemeinschaftliches Unternehmen der HEAG  und der FairCup GmbH aus Göttingen werden die Möglichkeiten der HEAG  als regional gut vernetztem innovativen Unternehmen mit der überregionalen hohen Umweltkompetenz und Produktlösungen der FairCup GmbH verbunden.

Das Ziel der HEAG Faircup GmbH ist, die Einführung, Etablierung und kontinuierliche Weiterentwicklung von Mehrweglösungen in Darmstadt und der Region voranzubringen, Büger*Innen und Bürgern attraktive und nutzerfreundliche Lösungen anzubieten.

Um von Anfang an ein großes Netzwerk an Systempartnern und damit Akzeptanzstellen für die Mehrwegprodukte zu haben hat die HEAG die Partnerschaft mit FairCup gesucht und sich gegen ein räumlich beschränktes Mehrwegsystem wie in anderen Städten entschieden. Die HEAG FairCup versteht sich als Möglichmacher und Multiplikator bei der Einführung eines Mehrwegpfandsystems in Darmstadt und der Rhein-Main-Necker-Region. Sie unterstützt die Entwicklung neuer Produkte finanziell, berät interessierte Systempartner bei der Einführung des FairCup – Mehrwegsystems, steht als Berater für Kommunen bei der Einführung von Mehrweglösungen zur Seite und unterstützt durch Kommunikationsmaterialien. Ermöglicht wird dieses Engagement und die regionale Förderung insbesondere durch die finanzielle Beteiligung der HEAG an der HEAG Faircup GmbH.

 

Kontakt

HEAG FairCup GmbH
Im Carree 1
64283 Darmstadt

Ihr Ansprechpartner für das FairCup-Mehrwegpfandsystem ist

Daniel Pfeffer
Mail:  d.pfeffer@fair-cup.de
Tel: 06151 / 709 2099

 

Bildquellen

  • FairBox warm: FairCup GmbH
  • FairCup warm: FairCup GmbH
  • FairCup: FairCup GmbH
  • FairBox kalt: FairCup GmbH
  • HEAG FairCup Darmstadt Partner: FairCup GmbH
  • Faircup Becher: FairCup GmbH