Header Bild Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2

Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt informiert alle Bürgerinnen und Bürger über die aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus SARS-CoV-2 in Darmstadt und die Sitzungen des Krisenstabs unter der folgenden Webseite:

www.darmstadt.de

 

 

Das Corona-Testcenter

  • Bessunger Straße 125, Gebäude D, 64295 Darmstadt
  • Öffnungszeiten: MO-FR von 9 bis 13 Uhr
  • Telefon 116 117

WICHTIG! Eine Corona-Virus-Testung ist nur in begründeten, ambulanten Verdachtsfällen möglich. Bitte wenden Sie sich in jedem Fall an die Rufnummer 116117, bevor Sie das Testcenter aufsuchen.

 

Wichtige Kontaktdaten

  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst (ÄBD):
    116 117
  • Hessisches Ministerium für Soziales und Integration (HSMI):
    0800/5554666 täglich von 8 bis 20 Uhr erreichbar
  • Gesundheitsamt Darmstadt:
    06151-33090

 

Ärztinnen / Ärzte und medizinisches Fachpersonal für das Impfzentrum gesucht

Für die Einrichtung eines Impfzentrums im darmstadtium sowie mobile Impfteams für Impfungen gegen Covid-19 ab dem 11. Dezember 2020 werden in Darmstadt Ärztinnen und Ärzte und medizinisches Fachpersonal gesucht.

Bewerbungen können an impfzentrum-personal@darmstadt.de gesendet werden.

Fragen dazu beantwortet die zentrale Hotline unter 06151 – 13 45 14 (Montag bis Freitag, 9 bis 18 Uhr).

Weitere Informationen zur Anstellung, den Aufgaben und den notwendigen Qualifikationen gibt es hier

 

Maskenpflicht im Innenstadt-Bereich von 8 bis 22 Uhr

Ab Samstag (24. Oktober) gilt in der Innenstadt eine Maskenpflicht.

Details zu der aktuellen Verordnungen können Sie auf der Seite der Wissenschaftsstadt Darmstadt nachlesen.

 

Besuchsverbot in allen drei Darmstädter Krankenhäusern

Das Besuchsverbot gilt ab 19. Oktober 2020 um 8 Uhr in den drei Darmstädter Krankenhäuser – das Klinikum Darmstadt, das Agaplesion Elisabethenstift und das Alice Hospital.

Von dem generellen Besuchsverbot ausgenommen sind: Seelsorger*innen, Eltern, die ein minderjähriges Kind oder Neugeborenes besuchen, Rechtsanwälte*innen und Notare*innen, sonstige Personen, denen aus beruflichen Gründen oder aufgrund hoheitlicher Aufgaben (z.B. gesetzliche Betreuende) Zugang zu gewähren ist sowie Besuche bei palliativ-medizinisch behandelten Patienten*innen.

Bei und nach Geburten gelten ebenfalls die bereits etablierten Regelungen für die Anwesenheit von Vätern unter der Geburt, sowie die anschließenden Besuche.

Mehr Informationen

 

Corona-Helfer und Hilfesuchende

  •  Zur Unterstützung der Kliniken hat die Wissenschaftsstadt Darmstadt einen Aufruf gestartet, um zusätzliches Personal zu akquirieren. Gesucht werden unter anderem: Medizinisches Personal, Pflegepersonal und Verwaltungspflegepersonal.Wer Interesse hat, kann sich unter Angabe von Qualifikation und Kontaktdaten
    – per E-Mail unter coronahelfer@darmstadt.de oder an die
    – Coronahelfer-Hotline unter 06151.13-4512 (Montag bis Freitag, 10 bis 16 Uhr)
    wenden.
  • Nachbarschaftshilfe Füreinander Einkaufen
    In der Darmstadt-im-Herzen-App können Hilfesuchende Einkaufslisten erstellen und so andere bitten, für ihn einzukaufen. Gesunde Menschen, die sich sicher sind, dass von ihnen keine Ansteckungsgefahr ausgeht, können hier ihre Hilfe anbieten oder nach Hilfebedürftigen recherchieren. Die Hilfesuchenden können nach Postleitzahl gefiltert werden, sodass die Helfer in ihrer direkten Nachbarschaft aktiv werden können. Die App steht kostenlos zum Download bereit
    DIH App FuereinanderEinkaufen Nachbarschaft
  • #soliDArisch: Zentrale Anlaufstelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt und des SV Darmstadt 98 für Hilfswillige und Hilfesuchende
    Hilfsangebote und -gesuche jeder Art für Darmstadt und den Kreis Darmstadt-Dieburg können hier zusammengeführt und miteinander verknüpft werden. Menschen, die Unterstützung brauchen, können sich telefonisch und per E-Mail melden: 06151-2752303 oder soliDArisch@sv98.de.

 

Wichtige Webseiten für Informationen

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration (HSMI)

Eine tägliche Übersicht der bestätigten Coronavirus SARS-CoV-2-Fälle in Hessen gibt es hier

Bundesgesundheitsministerium

Robert-Koch-Institut

 

COVID-19 in leichter und einfacher Sprache

Ein Team der TU Darmstadt, das von der Digitalstadt Darmstadt unterstützt wurde, hat jetzt den Zugang zu wichtigen Informationen zu Covid-19 niedrigschwelliger gestaltet und diese auch erstmals in Leichter Sprache in Fremdsprachen übersetzt.

Mehr erfahren

 

Corona Podcast

Professor Christian Drosten, Leiter der Virologie an der Berliner Charité, gibt täglich auf NDR Info sachliche Informationen zur aktuellen Entwicklung.

Zur Podcast-Übersicht

 

Hersteller von Masken

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat eine Übersicht über Einrichtungen, bei denen selbst hergestellte Masken erworben werden können.

Zur Übersicht

 

 

Öffnung der Darmstädter Schwimmbäder

Hallenbäder

Ab sofort sind einige Bäder wieder geöffnet.

Nähere Informationen hierzu 

 

 

Support your local Dealer

Informationen und Aktuelles zu den Geschäften in der Darmstädter Innenstadt findet Ihr im „Digitalen Schaufenster“ des Citymarketing Darmstadt:

www.darmstadt-citymarketing.de/digitales-schaufenster

 

Kostenfreie digitale Lösung für die Gastronomie zur Vereinfachung des Corona-Tracings

Seit dem 15.05.2020 dürfen Restaurants und Cafés in Hessen unter strengen Auflagen wieder öffnen. Neben der Durchführung von umfangreichen Hygienemaßnahmen ist der Betriebsinhaber insbesondere verpflichtet, die Kontaktdaten aller Gäste zu erfassen.

Nutzen Sie als Gastronom hierfür die digitale Lösung der Firma COSYNUS und die damit verbundenen Vorteile

  • einfache Online-Reservierung mit Erfassung von Name, Telefon und E-Mail
  • DSGVO-konforme Speicherung der Kontaktdaten
  • digitale Übergabe der relevanten Daten an das Gesundheitsamt im Ernstfall
  • kostenfreier Service während der Corona-Krise

Mehr erfahren